Agrarsoziale Gesellschaft e.V.

Newsletter   


Fotogalerie ASG-Frühjahrstagung in Bad Nauheim
9. bis 11. Mai 2012

             

Vortragstagung

Dr. Sabine Awe, StS. a.D. Dr. Martin Wille, Barbara Fährmann, Dr. German J. Jeub

Dr. Sabine Awe, StS. a.D. Dr. Martin Wille, Barbara Fährmann und Dr. German J. Jeub (v.l.n.r.)

„Wenn das Agrarsystem jetzt auch auf die Strukturfonds übertragen wird, wird es bürokratischer. Über den Status quo wäre ich an vielen Stellen dankbar.“

Dr. Sabine Awe
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie
„Der Diskussionsprozess, der in den letzten Monaten sehr intensiv gelaufen ist, müsste dazu führen, dass die Kommissionsvorschläge noch deutlich korrigiert werden.“

StS. a.D. Dr. Martin Wille
Vorsitzender des Vorstandes der Agrarsozialen Gesellschaft e.V.
„Vereinfachung heißt: Die politischen Strategien und Mechanismen sowie der notwendige Rechtsrahmen sind nicht komplexer als für das wirksame Erreichen der angestrebten Ziele erforderlich.“

Barbara Fährmann
Institut für Ländliche Räume, Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI)
„Die dänische Präsidentschaft beabsichtigt, in ihrem für Juni angekündigten Fortschrittsbericht zur GAP-Reform die Ergebnisse der Beratungen zum Thema Vereinfachung aufzunehmen.“

Dr. German J. Jeub
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz



Dr. Karl-Heinz Heckelmann, StS. a.D. Dr. Martin Wille, Prof. Dr. Dr. h. c. P. Michael Schmitz, Friedhelm Schneider

Dr. Karl-Heinz Heckelmann, StS. a.D. Dr. Martin Wille, Prof. Dr. Dr. h. c. P. Michael Schmitz und Friedhelm Schneider (v.l.n.r.)

„Aktiver Landwirt sein, heißt Unternehmer zu sein, nicht auf dem Schlepper zu sitzen.“

Dr. Karl-Heinz Heckelmann
Leiter des Amts für Ländlichen Raum im Hochtaunuskreis
  „Eine meiner strategischen Visionen ist ein Agrarsektor, in dem funktionierende Märkte existieren und die Preisbildung den Knappheitsgraden folgt und nicht vorgibt, fair zu sein.“

Prof. Dr. Dr. h. c. P. Michael Schmitz
Institut für Agrarpolitik und Marktforschung der Universität Gießen
„Landwirtschaft ist nach wie vor der einzig vollkommen harmonisierte Politikbereich innerhalb der Europäischen Union. Dies kann ein Stück weit gesamteuropäischer Schutz der Landwirtschaft vor politischen Volten in den Mitgliedsstaaten sein. Dieser Schutz kann sich aber auch in sein Gegenteil verkehren.“

Friedhelm Schneider
Präsident des Hessischen Bauernverbands




Impressionen

Impressionen der ASG-Frühjahrstagung 2012 in Bad Nauheim






|  Startseite  |  Wir über uns  |  Förderer und Auftraggeber  |  Veranstaltungen und Projekte  |  Publikationen  |  Stiftung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |