Agrarsoziale Gesellschaft e.V.

Newsletter   


Preisträger 2011

Gemeinde Duchroth und ihre Bürger für kreative Konzepte und Ideen, mit denen ein Verfall des Dorfes gestoppt und erfolgreich neue Entwicklungen vorangetrieben wurden

Seit 1992 kämpft die 600-Einwohner-Gemeinde im Kreis Bad Kreuznach/Rheinland-Pfalz gegen den Verfall der ehemals landwirtschaftlich genutzten Bausubstanz und für die Wiederbelebung des Ortskernes. Mit kreativen Konzepten und Ideen ist es gelungen, diesen Verfall zu stoppen und den negativen demografischen Trend zumindest teilweise umzukehren. Junge Familien haben sich in den alten Gehöften angesiedelt, die Infrastruktur konnte erheblich gestärkt und der Tourismus – in Verbindung mit den örtlichen Weingütern – zur tragenden Säule ausgebaut werden.

Die Gemeinde hat seit Jahren einen negativen Haushalt. Da jedes noch so kleine öffentliche Projekt an der Hürde der Kommunalaufsicht gescheitert wäre, wurden zahlreiche Maßnahmen mit einem hohen Eigenleistungsanteil sowie durch kreative Veranstaltungen und Spendenaufrufe finanziert. Mehrfach hat die Gemeinde Sonderpreise für vorbildliche ökologische Leistungen erhalten, einen Sonderpreis für Innenentwicklung sowie zahlreiche Auszeichnungen im Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ – trotzdem hat sie keinerlei finanziellen Spielraum, um ihre weiteren innovativen Ideen zu verwirklichen.

Die wieder gesunde, gemischte Altersstruktur bewirkt die weitere Sanierung und Umnutzung alter Bausubstanz durch private Nutzer. Im öffentlichen Bereich gilt es, den geringen finanziellen Spielraum der Gemeinde effektiv zu nutzen und darauf zu achten, dass aktuelle struktur- und altersbedingte Probleme im touristischen und gastronomischen Bereich durch kreative Ideen gelöst werden können. Neuestes Projekt mit großer Außenwirkung und der Hoffnung auf Erschließung neuer Besucherkreise ist ein Kunstprojekt in Verbindung mit der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main. Um den Studenten in der Gemeinde eine Arbeitsstätte zu bieten und den – bereits hervorragenden – Kontakt zur Bevölkerung weiter zu pflegen, möchte die Gemeinde ein denkmalgeschütztes Anwesen neben dem historischen Rathaus zum „Künstlerhaus und Dorftreff“ mit Dorfcafé ausbauen. Das Projekt soll zeigen, dass auch die Kunst ein Baustein sein kann, um eine neue, innovative Dorfentwicklung zu fördern.


                Gemeinde Duchroth

Gemeinde Duchroth


Gemeinde Duchroth      Gemeinde Duchroth

Gemeinde Duchroth      Gemeinde Duchroth

 


  zurück
 

|  Startseite  |  Wir über uns  |  Förderer und Auftraggeber  |  Veranstaltungen und Projekte  |  Publikationen  |  Stiftung  |  Kontakt  |  Datenschutz  |